Karl Marx (1818-1883)Friedrich Engels (1820-1895)Wladimir Iljitsch Lenin (1870-1924)Karl Liebknecht (1871-1919)Rosa Luxemburg (1870-1919)Clara Zetkin (1857-1933)Karl Wagner (1909-1983)Hilde Wagner (1924-2002)Wir (2004)
29.7.2014
Antifaschismus

19.4.1945

Der Schwur von Buchenwald

Am 19. April 1945 kamen im befreiten Konzentrationslager Buchenwald 21000 Männer und Knaben zu einer Trauerkundgebung zusammen und legten den Schwur von Buchenwald ab, der in französischer, russischer, polnischer, englischer und deutscher Sprache vorgetragen wurde.

mehr...

19.4.1945

Faksimile des "Schwurs von Buchenwald"

"Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung.
Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel."

mehr...

Juni 1942 - Februar 1943

Die Weiße Rose

Die Weiße Rose war der Name einer antifaschistischen Widerstandsgruppe in München. Im Juni 1942 wurde die Gruppe gegründet und bestand bis zum Februar 1943. Die Mitglieder der Weißen Rose verfassten, druckten und verteilten unter Lebensgefahr insgesamt sechs Flugblätter, in denen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufgerufen wurde.

mehr...

Sophie Scholl (Die Weiße Rose)

Sophie Scholl

Sophie Scholl (9.5.1921 - 22.2.1943) war eine deutsche antifaschistische Widerstandskämpferin und Mitglied der Widerstandsgruppe "Weiße Rose".

Beim Verteilen ihres sechsten Flugblatts wurden die Geschwister Scholl am 18.2.1943 in der Münchner Universität beobachtet und verhaftet. Am 22.2.1943 wurden sie von Roland Freisler zum Tode verurteilt und noch am selben Tag hingerichtet.

mehr...

Hans Scholl (Die Weiße Rose)

Hans Scholl

Hans Scholl (22.9.1918 - 22.2.1943) war ein deutscher antifaschistischer Widerstandskämpfer und Mitglied der Widerstandsgruppe "Weiße Rose".

Beim Verteilen ihres sechsten Flugblatts wurden die Geschwister Scholl am 18.2.1943 in der Münchner Universität beobachtet und verhaftet. Am 22.2.1943 wurden sie von Roland Freisler zum Tode verurteilt und noch am selben Tag hingerichtet.

mehr...

Die Flugblätter der Weißen Rose

Ab Juni 1942 erhalten Tausende von Bürgern süddeutscher Städte Flugblätter, die zum Widerstand gegen das NS-Regime aufrufen: "Flugblätter der Weißen Rose", später "Flugblätter der Widerstandsbewegung in Deutschland" und "Kommilitoninnen! Kommilitonen!".

mehr...

Flugblatt I der Weißen Rose

Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique "regieren" zu lassen. ...

mehr...

Flugblatt II der Weißen Rose

Man kann sich mit dem Nationalsozialismus geistig nicht auseinandersetzen, weil er ungeistig ist. ...

mehr...

Flugblatt III der Weißen Rose

"Salus publica suprema lex." Alle idealen Staatsformen sind Utopien. ...

mehr...

Flugblatt IV der Weißen Rose

Es ist eine alte Weisheit, die man Kindern immer wieder aufs neue predigt, dass, wer nicht hören will, fühlen muss. Ein kluges Kind wird sichaber die Finger nur einmal am heißen Ofen verbrennen. ...

mehr...

Flugblatt V der Weißen Rose

Aufruf an alle Deutsche! Der Krieg geht seinem sicheren Ende entgegen. ...

mehr...

Flugblatt VI der Weißen Rose

Erschüttert steht unser Volk vor dem Untergang der Männer von Stalingrad. Dreihundertdreißigtausend deutsche Männer hat die geniale Strategie des Weltkriegsgefreiten sinn- und verantwortungslos in Tod und Verderben gehetzt. Führer, wir danken dir! ...

mehr...

© DKP Karlsruhe