20.04.2018

Karl Marx (1818-1883)Friedrich Engels (1820-1895)Wladimir Iljitsch Lenin (1870-1924)Karl Liebknecht (1871-1919)Rosa Luxemburg (1870-1919)Clara Zetkin (1857-1933)Karl Wagner (1909-1983)Hilde Wagner (1924-2002)Wir (2004)Zeitung der DKP

Deutsche Kommunistische Partei Karlsruhe



Termine:



dkp

dkp

Vormaifeier 2018 - „uns aus dem Elend zu erlösen…“ Ein Leben in der Arbeiterbewegung

Samstag, 28. April 2018 um 18.00 Uhr in der Gaststätte „Walhalla“, Augartenstraße 27 (Karlsruhe-Südstadt)

Gespräch mit Heidi Hummler (*1933), frühere FDJ- und KPD-Funktionärin, die unter Adenauer im Gefängnis saß, Zeitzeugin der Arbeiterbewegung und Kommunistin, über ihr bewegtes Leben und ihre Erfahrungen seit Gründung der BRD.

Die Befreiung von Faschismus und Krieg, der anschließende Kampf gegen di
dkp mehr
2018-04-03 10:57:12

dkp ältere Termine



Termine:



dkp

Landesweiter Ostermarsch 2018

Samstag, 31. März 2018, Auftaktkundgebung: 14 Uhr, Marktplatz Stuttgart, Abschlußkundgebung: 16 Uhr, Schloßplatz Stuttgart

Treffpunkt für die gemeinsame Anreise mit der Bahn (Gruppenfahrkarten) am Hbf KA ist 11:40 Uhr für Abfahrt um 11:55 Uhr mit der S4 nach Bretten (Bahnhofsvorplatz) und Weiterfahrt nach Stuttgart für Ankunft 13:39 Uhr. Rückfahrt voraussichtlich 17:17 Uhr ab Stuttgart (RE19544) für Ankunft in KA 18:42 Uhr.

Den Flyer gibt es hier.
dkp mehr
2018-03-16 09:51:57

dkp ältere Termine



Montags Infos:



Montags Infos:



Roter Fächer:



Roter Fächer:



Artikel:



dkp

Als Zeichen der Solidarität: DKP-Vorsitzender Patrik Köbele tritt der Roten Hilfe bei

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster, Obmann seiner Partei im Innenausschuss, hat gefordert, ein Verbot der linken Antirepressionsorganisation Rote Hilfe e.V. zu prüfen. Begründen tut Schuster sein Ansinnen mit einem angeblich rechtsstaatsfeindlichen Verhalten der Roten Hilfe.

Dazu erklärt Patrik Köbele, Vorsitzender der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP):

„Herr Schuster sollte besser vor seiner eigenen Tür kehren, wenn er gegen rechtsstaatfeindliches Verhalten vorgehen will. Ist es doch seine eigene Partei, die die letzten verblieben Grund- und Freiheitsre

dkp mehr
2018-04-19 07:54:34

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

dkp

Die Aufgabe, das historische Werk der Revolution fortzusetzen

Nach dem Ende des Beratungsprozesses mit den am 11. März gewählten Abgeordneten, macht sich die Nationale Kandidaturkommission daran, alle Vorschläge auzuwerten

Wenn am kommenden 18. April der Präsident, der Vizepräsident und der Sekretär der Nationalversammlung der Volksmacht (ANPP) sowie die 31 Mitglieder des Staatsrats gewählt worden sind, wird der Prozess der allgemeinen Wahlen des Landes, zu denen am 1. Juni 2017 aufgerufen worden war, zu Ende sein.

Es ist die Aufgabe der Kandidaturkommissionen die Vorschläge zusam

dkp mehr
2018-04-05 07:37:18

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

Was zählte, waren Leichen - Das Massaker von My Lai

von Stefan Kühner

1968. Der Krieg, den die USA gegen Vietnam führte, wütete in aller Härte. Über 500 000 Soldaten der US-Armee stehen in Vietnam und General Westmoreland forderte von Saigon aus weitere 260000 Mann, um sie gegen die Befreiungsfront in den Kampf zu schicken. In Hué tobte die Schlacht in den historischen Kaiserpalästen.

Die US-Militärführung hatte eine neue Taktik entwickelt: „Search and destroy“. Die kleinen und größeren Gruppen von Kämpfern der Befreiungsfront sollten aufgespürt und auseinander getrieben werden. Auseinandertreiben hieß allerdings nichts anderes als tö
dkp mehr
2018-04-02 20:52:00

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

Schluss mit den rechten Aufmärschen! Kandel nazifrei!

Seit Anfang des Jahres marschiert in Kandel Monat für Monat eine faschistische Front aus AfD, NPD, Identitären, Hooligans und anderen Rechten. Vorwand des rechten Aufmarschs ist der Mord an einer 15-jährigen, jungen Frau Ende 2017. Doch um Frauenrechte und juristische Aufarbeitung des furchtbaren Verbrechens geht es der faschistischen Front nicht! Mit reaktionärer Hetze, einem Klima der Angst wollen sie die Straße erobern - die Vorbereitung zum offenen faschistischen Straßenterror. Die AfD als Steigbügelhalter liefert dazu den scheindemokratischen Mantel für die Verbindung von bürgerlichem Konservatismus und offenem F
dkp mehr
2018-03-21 22:50:45

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

Eskalation nach Drehbuch: Den Kriegstreibern in den Arm fallen!

Stoppt den Krieg gegen Afrin! Gemeinsam gegen Imperialismus und Krieg!

Unter Bruch des Völkerrechts fällt der NATO-Staat Türkei in Syrien in die kurdischen Gebiete ein, und Großbritannien setzt noch eins drauf: es fordert ohne Beweise NATO-Solidarität wegen eines inszenierten „Nervengiftangriffs“ im NATO-Land Großbritannien. Im britischen Unterhaus spricht man von einem „Kriegsakt“ und verhängt nach nur 12 Tagen ohne jede Untersuchung Sanktionen.

Das ist der Rückenwind, der der Türkei für ihr verbrecherisches Vorgehen bisher noch gefehlt hat, und gleichzeitig dreht sich so
dkp mehr
2018-03-15 22:15:37

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

Der neue "Rote Fächer" ist da!

Pünktlich zum Internationalen Frauentag am 8. März erscheint die aktuelle Ausgabe des Roten Fächers, der Stadtzeitung der DKP Karlsruhe.

Doch der 8. März ist nicht nur der Internationale Frauentag, sondern war auch der Geburtstag unserer 2002 verstorbenen Genossin Hilde Wagner. Auf 2 Seiten dokumentieren wir Auszüge aus ihrer Broschüre „Kapitalmacht – Hitler – Neue Rechte“. Diese ist heute nur noch antiquarisch erhältlich. Wir dokumentieren Auszüge aus dem Kapitel „Verstrickt im Netz des Neofaschismus und Nationalismus“. Die Aktualität der 25 Jahre alten Ausführungen ist erschreckend und macht zugleich den historisc
dkp mehr
2018-03-05 18:28:58

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

Über die Linkspartei hinaus

Die deutsche Linke muss sich entscheiden – linke Identitätspolitik oder Kampagnenfähigkeit

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht haben sich Ende 2017 öffentlichkeitswirksam für eine „neue linke Sammlungsbewegung“ ausgesprochen. Lafontaine forderte, die Linkspartei müsse zur Initiatorin einer solchen Bewegung werden, die sie selbst in Frage stellt und die „neben früheren Sozialdemokraten auch unzufriedene Grüne ansprechen kann“. Führende Linkspolitiker und zahlreiche Strömungen innerhalb der Linkspartei haben den Vorstoß kritisiert. In den Medien waren bislang zwei Deutungsmuster vorherrschend. Entweder wurde der Vorsto

dkp mehr
2018-02-23 10:37:02

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

Das Kapital verlangt mehr

Steuersenkung fehlt im Koalitionsvertrag – Lässt sich aber später durchsetzen

Unternehmerverbände geben sich in ihrer Mehrheit unzufrieden mit dem mühsam gebastelten Koalitionsprogramm, das in der vorigen Woche der staunenden Öffentlichkeit vorgestellt worden war. „Dieser Vertrag ist noch scheußlicher als erwartet“, sagt beispielsweise Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander, der Sozialstaat werde „explosionsartig ausgeweitet“. Auch der Präsident des BDA (Dachverband der „Arbeitgeber“-Verbände), Ingo Kramer, befindet, die künftige Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Firmen werde zu wenig beachtet. Dass eine Unter

dkp mehr
2018-02-16 09:40:35

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

1818 - Karl Marx - 2018

Lohnsystem

Gleichzeitig, und ganz unabhängig von der allgemeinen Fron, die das Lohnsystem einschließt, sollte die Arbeiterklasse die endgültige Wirksamkeit dieser tagtäglichen Kämpfe nicht überschätzen. Sie sollte nicht vergessen, dass sie gegen Wirkungen kämpft, nicht aber gegen die Ursachen dieser Wirkungen; dass sie zwar die Abwärtsbewegung verlangsamt, nicht aber ihre Richtung ändert; dass sie Palliativmittel anwendet, die das Übel nicht kurieren. Sie sollte daher nicht ausschließlich in diesem unvermeidlichen Kleinkrieg aufgehen, der aus den nie enden wollenden Gewalttaten des Kapitals oder aus den Marktschwankungen unaufhörlich

dkp mehr
2018-02-09 09:23:35

dkp ältere Beiträge



Artikel:



dkp

Solidaritätsadressen an die streikenden Kolleginnen und Kollegen bei IWK Verpackungstechnik GmbH (Stutensee) und E.G.O. Oberderdingen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Karlsruhe steht an Eurer Seite und unterstützt Euch in Eurem Arbeitskampf!

6 Prozent Lohnerhöhung und die Option auf Reduzierung der individuellen wöchentlichen Arbeitszeit auf 28 Stunden sind richtige und gerechtfertigte Forderungen vor dem Hintergrund eines Anstiegs der Umsatzrendite um 5,1 Prozent (2015/2016) und einer erwarteten Produktivitätssteigerung von 1 - 1,5 Prozent.

Mit der Forderung nach Arbeitszeitverkürzung versucht die IG

dkp mehr
2018-01-31 10:21:28

dkp ältere Beiträge